Keine Angst vor gewerblicher Sachversicherung: So unterstützen Dich Maklerpools

Von | 25. Juli 2022 | Sach | 0 Kommentare

Unterschiedliche Produkte, Branchen, Unternehmen, verschiedene Risiken: Gewerbliche Sachversicherungen sind komplex und für Versicherungsmakler mit einem hohen Haftungsrisiko verbunden. Machst Du als Makler beim Abschluss einer Police einen Fehler, kann das im Schadenfall für Deine Kunden und für Dich weitreichende Folgen haben. Viele Makler trauen sich deshalb an gewerbliche Sachversicherungen erst gar nicht ran – obwohl der Markt sehr lukrativ ist. Du kannst Dich als Makler jedoch von Maklerpools unterstützen lassen, profitierst von deren Know-how, minimierst Dein Risiko und sicherst Dir so profitable Abschlüsse und Deinen Kunden optimale Verträge.

Was gewerbliche Sachversicherungen so kompliziert macht, wie Dich Maklerpools bei gewerblichen Sachversicherungen unterstützen und welche Exklusivkonzepte und Lösungen ausgewählte Maklerpools bieten, erfährst Du in diesem Blogartikel.

Was macht gewerbliche Sachversicherungen so kompliziert?

Einen Gewerbekunden bestmöglich für den jeweiligen Schaden und Versicherungsfall abzusichern, braucht Zeit, Know-how und Branchenkenntnisse. Willst Du als Makler beispielsweise für einen Betrieb eine Produktionshalle versichern, können dafür viele Einzelpolicen notwendig sein: eine Gebäude-, eine Glas- und Feuerversicherung, eine Elektronik- und Cyberversicherung, Maschinenversicherungen (stationär und fahrend), eine Elementarversicherung etc. Zusätzlich müssen vielleicht auch die Geschäftsführer abgesichert werden, damit sie im Schadenfall nicht mit ihrem Privatvermögen haften.

Passgenaue Angebote für Betriebe zu finden, ist so zeitaufwendig, dass vielen Makler dafür schlichtweg die Ressourcen fehlen. Zudem ist die Gefahr groß, dass sie ein Detail übersehen und der Kunde im Schadenfall bei einer Unterversicherung oder Deckungsausschlüssen nicht ausreichend abgesichert ist. Entsprechend hoch ist das Haftungsrisiko. Machst Du als Makler nachweislich einen Fehler, muss Du dafür finanziell geradestehen. Ohne ausreichende Vermögenshaftpflicht kann das für Dich schnell in einer Insolvenz enden.

Verständlich wenn Du als Makler vor gewerblichen Sachversicherungen Respekt hast. Dennoch musst Du auf dieses lohnende Geschäft nicht verzichten. Du kannst Dich von einem Maklerpool professionell unterstützen lassen.

Ein kniffliges Praxisbeispiel 

Welche Aspekte beim Abschluss einer gewerblichen Sachversicherung eine Rolle spielen, zeigt das folgende Beispiel, bei dem eine Inhaltsversicherung für einen SHK-Betrieb abgeschlossen werden soll, der gemeinsam mit anderen Unternehmen eine Halle nutzt:

• Welche weiteren Firmen befinden sich im Gebäude (Name und Betriebsart)?
• Wie sind die Firmen räumlich getrennt (Wand, 3/4 hohe Wand, Drahtgeflecht etc.)?
• Wie ist die Bauart der Halle?
• Welche weiteren Firmen befinden sich in unmittelbarer Nachbarschaft?

➡️ Um im Schadenfall keine Ablehnung des Schadens wegen vorvertraglicher Anzeigepflicht zu riskieren, muss eine Versicherungsgesellschaft gewählt werden, die eine sogenannte „Mehrherrigkeit“ mitversichert und keine Zuschläge für gefahrerhöhende Nachbarschaft und/oder Bauartklasse erhebt.

 

Wie kann Dich ein Maklerpool bei gewerblichen Sachversicherungen unterstützen?

Wenn Du als Makler einem Maklerpool angeschlossen bist, profitierst Du von besseren Konditionen, von branchenspezifischem Know-how und Serviceleistungen. Möchtest Du für ein Unternehmen eine gewerbliche Sachversicherung abschließen, kannst Du Dich an Deinen Maklerpool wenden. Die Experten des Maklerpools beraten Dich und finden für Deine Kunden passende Versicherungen. Das spart Dir extrem viel Zeit, die Du für die qualifizierte Beratung anderer Kunden verwenden kannst. Aber: Nicht jeder Maklerpool verfügt über eine hohe Expertise in der Sparte Gewerbe-Sach. Wenn Du gute und haftungssichere Policen abschließen willst, braucht Du einen Partner an der Seite, der sich sehr gut auskennt und über viel Erfahrung verfügt.

Insider-Tipp: Ohne Maklerpool ist es für Versicherungsmakler sehr schwer, überhaupt an Gewerbekunden heranzukommen. Willst Du als Makler in dieser Sparte Fuß fassen und erfolgreich sein, solltest Du Dich einem Maklerpool anschließen, damit Firmen über Dich Versicherungen abschließen. 

 

Welche Vorteile bietet Dir der Maklerpool WIFO?

Gewerbliche Sachversicherungen sind so komplex, dass eine seriöse und fundierte Beratung viel Wissen und Erfahrung voraussetzt. WIFO punktet mit vielen Vorteilen, die zum Teil deutschlandweit einmalig sind.

  • Expertise und Haftungssicherheit

    WIFO ist seit 1987 im Bereich der gewerblichen Sachversicherung aktiv und hat seitdem – also seit 35 Jahren – keinen einzigen Haftungsfall. Im Back-Office sind für Dich echte Experten da, die über einen sehr großen Erfahrungsschatz verfügen, die Tücken und Besonderheiten der jeweiligen Branchen kennen und bestens vernetzt sind. Dadurch kann WIFO Dir helfen, auch komplexe Risiken zuverlässig und haftungssicher zu versichern.

  • Zeichnungsvollmacht

    Die extrem hohe Expertise ist in der Branche so bekannt, dass WIFO bei ausgewählten Versicherungsgesellschaften sogar Zeichnungsvollmacht besitzt. Das heißt, WIFO kann für Dich als angebundenen Makler und Deine Kunden direkt eine Gewerbeversicherung policieren, ohne das Angebot bei der Versicherung einreichen zu müssen. Das beschleunigt das Geschäft und Du kannst als Versicherungsmakler schneller den Vertrag zum Abschluss bringen.

  • Rabattierungsvollmacht

    Das hohe Vertrauen, das WIFO in der Branche genießt, zeigt sich auch bei der Rabattierungsvollmacht, über die WIFO bei mehreren Versicherungsgesellschaften verfügt. WIFO darf deshalb Produkte selbst rabattieren und kann hohe Rabatte an Dich als Makler weitergeben.

  • Exklusivkonzepte

    Aufgrund ihrer Markstellung und der guten Verbindungen zu Versicherungsgesellschaften bietet WIFO Dir als Makler exklusive Produkte an, die es so nur bei WIFO gibt, beispielsweise für den Sach-Bereich „Bauhaftpflicht“ und „Geschäftsgebäude“. Das heißt, Du kannst für Deine Kunden gewerbliche Sachversicherungen abschließen, die besonders günstig sind und bessere Konditionen bieten – und bei keinem anderen Maklerpool in dieser Form zu haben sind. 

  • Sonderkonzepte

    Diese besonderen Produkte enthalten Einzelklauseln, die WIFO für Dich und Deine Kunden nachverhandelt. So kannst Du beispielsweise bei gewerblichen Sachversicherungen von einem zusätzlichen Versicherungsschutz, Rabatten oder höheren Prämien profitieren.

  • Branchenpolicen

    WIFO bietet gebündelte Spartenpolicen an, zum Beispiel Gastro- und Hotelpolicen, Baugewerbe- und Bauherrenpolicen, Policen für Arztpraxen oder Steuerberater. Die Policen decken viele Risiken ab, sodass in vielen Fällen keine Einzelpolicen notwendig sind. Gleichzeitig kennt WIFO die Sonderfälle, die einzeln abgesichert werden müssen, sodass Makler auch hier auf der sicheren Seite sind und Deine Kunden bestmöglich abgesichert werden.
„Wir wissen, gewerbliche Sachversicherungen sind ein komplizierter Bereich. Wir unterstützen unsere Makler. Wir lassen Euch nicht allein!“
Jürgen Segerath, WIFO-Experte für Sach-Gewerbe

Warum solltest Du als Makler nicht auf das Geschäft mit gewerblichen Sachversicherungen verzichten?

Gewerbliche Sachversicherungen sind für Makler besonders lukrativ. Der Grund: Für jede abgeschlossene Versicherung erhält der Makler eine jährliche Bestandsprovision und kann jedes Jahr mit dieser wiederkehrenden Einnahme rechnen. Für Lebensversicherungen beispielsweise gibt es dagegen nur eine einmalige Provision.

Zudem ist das Cross-Selling-Potenzial hoch: Hast Du als Makler erst einmal den Fuß in der Tür und sicherst Gewerbekunden gut ab, ergeben sich weitere Möglichkeiten, beispielsweise betriebliche Altersvorsorge (bAV), Lebensversicherungen oder private Krankenversicherungen für Mitarbeiter mit Leitungsfunktion oder für Geschäftsführer. Wächst das Unternehmen, sind Nachversicherungen notwendig, etwa wenn neue Fahrzeuge für den Fuhrpark angeschafft oder Maschinen gekauft werden.

Fazit

Als Versicherungsmakler musst Du nicht auf das lukrative Geschäft mit gewerblichen Sachversicherungen verzichten. Hast Du einen starken Maklerpool an der Seite, der über viel Erfahrung und Expertise im Bereich gewerbliche Sachversicherung verfügt, kannst Du beruhigt Gewerbekunden versichern, ohne Dir Gedanken über Haftungsrisiken machen zu müssen. Zudem sparst Du eine Menge Zeit, da spezialisierte Maklerpools für Dich passende Versicherungen finden und wissen, welche Besonderheiten es in den jeweiligen Branchen gibt. Das macht sich auf Deinem Konto bemerkbar: Für Gewerbeversicherungen erhältst Du eine jährliche Bestandsprovision. Der Maklerpool WIFO, der über sehr viel Know-how auf diesem Gebiet verfügt, kann Dir Exklusiv- und Sonderkonzepte bieten, bei denen Du von besonders guten Konditionen und Rabatten profitierst. Ran ans Geschäft! Trau Dich!

Download: Kostenfreie Firmen-Risiko-Analyse für Versicherungsmakler

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar