bAV: erfolgreiche Kundenakquise dank digitaler Lösungen

bAV: erfolgreiche Kundenakquise dank digitaler Lösungen

bAV: erfolgreiche Kundenakquise dank digitaler Lösungen

Von | 2018-10-02T14:35:25+00:00 28. September 2018|Digitalisierung|1 Kommentar

Die Akquise für die betriebliche Altersvorsorge (bAV) ist in der Vergangenheit immer mit speziellen Herausforderungen verbunden gewesen, denn ihre Optionen und ihr individueller Zuschnitt sind zu komplex. Das führt dazu, dass Arbeitnehmer sich nicht ohne weiteres eine genaue Vorstellung vom Nutzen der bAV machen können.

Damit einher geht, dass die Inhalte und der Mehrwert der bAV entsprechend kommuniziert und vermittelt werden müssen. Genau hier liegt allerdings das Problem. Betriebe scheuen den erhöhten Arbeits- und Verwaltungsaufwand, den eine umfassende Information über die bAV für die Mitarbeiter mit sich bringt. Darüber hinaus lässt sich ein Produkt, das individuell zugeschnitten werden muss, nur schwer innerhalb kurzer Zeit auf den Punkt bringen. Hier setzen neue Lösungen in der bAV-Beratung an.

Gezielte Kundenansprache

Im Zuge der Digitalisierung der Versicherungsbranche lassen sich nun neue Möglichkeiten der Kundenakquise und -beratung implementieren. Hier können neue Schnittstellen generiert werden, an denen man den Kunden gezielt und lösungsorientiert ansprechen kann.

Auf diese Weise erhält der Kunde nicht den Eindruck, man wolle ihm ein fertiges Produkt anbieten, sondern eine Lösung für sein Problem. Mit dem richtigen Beratungsansatz kann der Kunde mit in die Lösungsfindung einbezogen werden und sie aktiv mitgestalten.

BAV: erfolgreiche Kundenakquise dank digitaler Lösungen

Digitale bAV-Lösung von WIFO

WIFO bietet dazu eine komplett digitale bAV-Lösung zur Beratung und gezielten Kundenansprache an, die von allen Verbundpartnern genutzt werden kann. Hiervon profitieren nicht nur die Unternehmen und Makler, sondern auch die Arbeitnehmer.

Die digitale Lösung von WIFO ersetzt vollständig das persönliche Arbeitnehmer-Beratungsgespräch: das System steuert die Beratung und führt verständlich und Schritt für Schritt durch das Programm. Ein interaktiver Videoplayer stellt alle Informationen vor, sodass jeder Teilnehmer den Zeitpunkt der Beratung selbst wählen kann und keine Masseninfoveranstaltung stattfinden muss.

Unternehmen können somit eine höhere Mitarbeiterbindung erreichen ohne, dass die Betriebsabläufe unterbrochen werden müssen. Für Makler lohnt sich das System, weil sie mit relativ geringem Zeitaufwand viel bAV Geschäft vertreiben können und sich Aufwände für persönliche Beratungen sparen.

Handlungsempfehlungen zur Umsetzung der bAV

Makler und Beratungshäuser sollten auf digitale Lösungen zur bAV-Akquise und Aufklärung für die Kunden setzen. Auf diese Weise erreichen sie jeden individuell und laufen nicht Gefahr, dass das Produkt nicht verstanden wird. Sie wecken dadurch Interesse für die jeweiligen Inhalte.

Hierzu sollten bAV-Makler eng mit den Unternehmen zusammenarbeiten, um die richtige bAV-Lösung für die jeweiligen Mitarbeiter zu finden.

Unternehmen, die bisher noch keine umfassende Aufklärung zur bAV durchgeführt haben und ihren Mitarbeitern diese Option zugänglich machen wollen, sollten sich an entsprechende Berater und Makler wenden, die das Know-how und die Tools haben, um Mitarbeiter individuell und effizient zu informieren.

Über den Autor:

Sven Burkart
Sven Burkart ist Geschäftsführer der WIFO GmbH. Er vereint seine exzellente Vertriebserfahrung mit dem Geschick für optimale interne Prozesse und stellt WIFO auf diese Weise modern, zukunftssicher und effektiv auf. Sven Burkart kennt sowohl die Herausforderungen des Einzelmaklers und großen Vertriebs, als auch die hochkomplexen Anforderungen der Versicherungsbranche 2.0. Als „Kind der Versicherungsbranche“ hat er bodenständig den Beruf des Versicherungskaufmanns / Finanzassistents von der Pike auf gelernt. Er nahm zahlreiche Vertriebs- und Führungsaufgaben in unterschiedlichen Dienstleistungsunternehmen in der Versicherungsbranche wahr und begleitete erfolgreich mehrere Neugründungen. Sven Burkart hat sich einen Expertenstatus im Bereich Vertriebsmanagement und Digitalisierung aufgebaut - insbesondere im Zusammenhang mit der Automatisierung/Optimierung von Arbeitsabläufen innerhalb von Maklerbüros und Organisationen.

Ein Kommentar

  1. Jan Schmitz 28. Januar 2019 um 15:37 Uhr - Antworten

    Lösungen für eine erfolgreiche Kundenakquise müssen heute schon hohe Anforderungen erfüllen. Vor allem im organisatorischen und in der Prozessoptimierung kann eine gute Software schnell den Arbeitstag um einiges erleichtern. Ich bin immer froh, wenn es digitale Lösungen geboten werden, welche wirklich diese Ansprüche erfüllen, wie die von WIFO. Ich war nicht immer jemand, der bestimmte Software, als Hilfe genommen hat. Doch in den letzten Jahren hat sich dies sehr stark verändert. Wäre ich nicht rechtzeitig von manuellen auf das Digitale umgestiegen, wäre ich nicht halb so weit gekommen. Früher habe ich alles schriftlich festgehalten. Heute kommen bei mir sogar digitale Visitenkarten und nfc Sticker zum Einsatz. Die NFC Sticker kann man individuell programmieren und wir haben damit ein Zeiterfassungssystem erstellt, welches den Einstempeln.

Hinterlassen Sie einen Kommentar