Frühjahrsputz auch bei Versicherungen?

Frühjahrsputz auch bei Versicherungen?

Frühjahrsputz auch bei Versicherungen?

Von | 2019-04-17T09:48:36+02:00 16. April 2019|Marketing|0 Kommentare

Die Tage werden länger, die Temperaturen steigen. Ihr Kunde ist mitten im Frühjahrsputz oder hat diesen bereits erledigt? Als Makler könnte man dies doch zum Anlass nehmen, den Versicherungsordner des Kunden mal wieder von altem Staub zu befreien. Das Jahresendgespräch wäre damit abgehakt.

Egal ob Freizeitsportler, Cabrio- und Motorradfahrer, Wohnmobilbesitzer, glückliche Immobilienbesitzer oder frisch gebackene Eltern. Es gibt vielerlei Gründe, seine Versicherungen auf den neuesten Stand bringen zu lassen. Nehmen Sie diese Jahreszeit doch einmal zum Anlass, einen Termin bei Ihrem Kunden zu vereinbaren.  Haken Sie nach, ob sich etwas an der privaten Situation geändert hat.

Haben sich Veränderungen im Leben eingestellt?
BU- und Lebensversicherung, Unfall- oder Privathaftpflicht, Hausrat- oder Wohngebäudeversicherung – es gibt vielerlei Kriterien, die der Kunde vielleicht übersieht oder vergisst. Oft weiß der Kunde auch gar nicht, dass hier eine gewisse Meldepflicht/Obliegenheitspflicht dem Versicherer gegenüber besteht. Auch die Nachversicherungsoption sollte in Betracht gezogen werden

Checkliste zum Frühjahrsputz für Versicherungen

Viele Änderungen oder Vorhaben im Leben können relevant sein:

  • Umzug oder An- oder Umbauten
    Die Wohngebäude- oder Hausratversicherung sollte hiervon in Kenntnis gesetzt und ggf. überprüft und aktualisiert werden. Besonders bei energetischen Maßnahmen ist eine Prüfung sinnvoll!
  • Neuer Partner/Lebensgefährte(in
    Soll diese(r) in bestehenden Versicherungen als mitversicherte Person genannt sein?
  • Neues Haustier
    Ist eine Tierhalterhaftplficht von Nöten?
  • Berufs- oder Adresswechsel
    Die Berufsunfähigkeits- oder Unfallversicherung sollte bei einer solchen Veränderung informiert werden.
  • Frisch gebackenes Elternteil, Heirat oder Karrieresprung
    Stichwort „Nachversicherungsoption“ in der Lebens- oder BU-Versicherung kann hier zum Anlass genommen werden. Ebenso sollten Kinder in der Unfallversicherung eingeschlossen werden.
  • Urlaub
    Egal ob mit dem eigenen KFZ, der All-Inclusive-Urlaub oder mit dem Rucksack: die Reisekrankenversicherung, falls vorhanden, sollte geprüft werden. Ebenso die KFZ-Versicherung für das eigene Wohnmobil sollte angesprochen werden.
  • Fahrrad, E-Bike, Pedelec
    Wurde eine Neuanschaffung getätigt? Ist das Gefährt im Basisschutz der Hausratversicherung eingeschlossen, oder bedarf es einer separaten Versicherung? Fahrräder mit elektrischem Zusatzantrieb finden seit Jahren einen steigenden Absatz. Nehmen Sie dies zum Anlass auch hier nachzufragen.

Regelmäßiger Versicherungscheck fördert die Kundenbindung

Der Kunde selbst vertraut hier Ihnen als Frau/Mann vom Fach und wird nicht unbedingt mit viel Spaß an das alljährliche Überprüfen seiner Versicherungen denken. Es ist aber sinnvoll und Ihre Kunden werden es Ihnen danken, wenn Sie hier die Initiative ergreifen. Drei Gründe sprechen dafür:

  1. Sparen durch Wechsel
    Oft und viel propagiert, jedoch nur von den großen Vergleichs-Plattformen. Der Tarif- oder Versichererwechsel kann dem Kunden Einsparnisse von mehreren hundert Euro im Jahr erbringen!
  2. Moderne und aktuelle Policen
    Altverträge und deren Bedingungen sind oft nicht auf aktuellem Stand und beinhalten vielerlei Leistungseinschlüsse nicht, wie es manch moderne und neue Police tut.
  3. Geänderten Bedarf und Lebenssituation berücksichtigen
    Paare ziehen zusammen oder heiraten, Kinder kommen auf die Welt, Tiere kommen in den Haushalt, es wird gebaut oder in eine Immobilie gezogen. Nehmen Sie die o.g. Beispiele auf und fragen Sie Ihre Kunden, ob hier eine Veränderung im Leben stattgefunden hat.

Ihr Kunde kennt seine Ziele, Wünsche, Pläne und Vorhaben – Sie müssen nur nachfragen!
Bieten Sie eine Analyse an und überprüfen Sie die bestehenden Verträge. Entspricht die Versicherungssituation noch der aktuellen Lebenssituation? Stimmen die Deckungssummen noch? Bestehen Versorgungslücken? Die Experten aus den einzelnen Fachabteilungen der WIFO helfen Ihnen hierbei gerne.



Digitale Unterstützung bei der Kundenansprache durch WIFO

Digitalisierte Prozesse können im Versicherungsbetrieb zu hohen Effizienzsteigerungen führen. Die Bereitschaft dafür fängt bei Ihnen an und muss auch vom Kunden angenommen werden.  Wir bei WIFO bieten Ihnen hier vielerlei Möglichkeiten, Ihre Kunden digital zu erreichen, zu beraten und ggf. zum Abschluss zu kommen:

DIGiDOR Marketingplattform
Effektives und automatisierte Vertriebsmarketing unterstützt Sie dabei Ihre Kundenbeziehungen zu festigen und Neukunden zu gewinnen:

  1. Mittels einem digitalen Kundenmagazins erscheinen Sie mühelos regelmäßig auf den Displays Ihrer Kunden. Monatlich wird Ihr persönliches Kundenmagazin automatisch per E-Mail an Ihre Kundenversendet und veröffentlicht zusätzlich die Artikel auf Ihrer Facebook-Seite.
  2. Eine Marketing-Plattform bietet Ihnen die Auswahl aus vielen anbierter­unabhängigen Pro­dukt­kampagnen sowie fertigen Marketing-Kampagnen Ihrer Produkt­partner, Verbünde und Verbände, die Sie mit wenigen Klicks auf Ihr Maklerunternehmen personalisieren können.
  3. Der Marketing-Assistent bringt Ihre Botschaft zum Kunden und unterstützt Sie dabei, Ihre Landing­page-Kam­pagnen über unter­schied­liche digitale Kanäle zu Ihren Kunden zu senden. Posten Sie die jeweilige Kam­pagne in Facebook, Google+, Twitter und XING, oder versenden Sie sie per WhatsApp, Newsletter oder E-Mail an einzelne Kunden oder eine zuvor selektierte Zielgruppe

COVOMO – direkter Abschluss für alle Spezialtarife
Ob Reise, Tier, Elektronik, Mobilität oder Sport und Freizeit – mit COVOMO haben Sie die Plattform zur Hand, mit der Sie aus über 1.200 Tarifen von über 50 Versicherern vergleichen und direkt abschließen können. Alle Arten von Zusatzversicherungen bis hin zur Abwicklung im Schadenfall sind hier für Sie und Ihre Kunden vereint.

Finanzlotse 3.0 – ganzheitliche Versicherungsberatung
Der Finanzlotse bildet die ideale Kombination aus Beratungs- Analyse- und Verkaufstool in Einem. Der spartenübergreifende Beratungsansatz dient dazu, dem Kunden schnell und intuitiv etwaig bestehende Absicherungslücken aufzuzeigen. Dabei wird Ihnen als Berater im Beratungsgespräch – anders als bei herkömmlichen Programmen – keine starre Beratungsstruktur vorgegeben. Stattdessen richtet sich der Verlauf ganz nach Kundenwunsch und bietet sowohl Ihnen als auch Ihrem Kunden schnelle Erfolgserlebnisse. Außerdem wurde bei der Entwicklung auf maximale Benutzerfreundlichkeit geachtet worden, so dass Sie den Rechner gemeinsam mit dem Kunden verwenden können. Ein besonderer Vorteil des FinanzLotsen 3.0 gegenüber klassischen Vergleichsrechnern ist, dass er Alttarife, also bestehende Verträge des Kunden in den Vergleich einbeziehen kann.

Der Finanzlotse 3.0 steht allen Verbundpartnern der WIFO kostenlos im fsOffice (Verwaltungsprogramm) umsonst zu Verfügung.


Über den Autor:

Bernd Schrodi
Bernd Schrodi arbeitet seit 2011 für die Abteilung Marketing der WIFO GmbH. Als gelernter Mediendesigner unterstützt er das Unternehmen und den Kundenstamm im Bereich Marketing und Design. Zu seinen Tätigkeiten im Bereich Marketing, Desktop-Publishing und Corporate Design verantwortet er u.a. auch die Bereiche E-Mail- und Social-Media-Marketing.

Hinterlassen Sie einen Kommentar